Skip to content

Bauliche Bestimmungen

Folgende bauliche und sicherheitstechnische Beschaffenheit der Seifenkisten wird von einem mobilen Einsatzkommando des TÜV Bayern vor Ort auf die Einhaltung der im Nachfolgenden genau definierten Bestimmungen überprüft:

  1. Die Objekte müssen Eigenbau sein.
  2. Die Objekte dürfen keine gefährlichen Ausleger (z.B. an Lenkern oder Rädern) haben. Besteht nach Einschätzung der Rennleitung Verletzungsgefahr, wird die Flex oder Säge angesetzt.
  3. Maximale Abmessungen: Breite 1,5 m / Länge 4m / Höhe 2m
  4. Funktionierende Lenkung
  5. Funktionierende solide Bremsen
  6. Keine Fortbewegungsmotoren
  7. Helmpflicht für den/die Fahrer(in)
  8. An der Kiste angebrachte Werbung darf nicht größer als 40cm x 20cm sein, es sei denn, es handelt sich um einen offiziellen Sponsor der Veranstaltung!
  9. Namen von Unternehmen und Parteien dürfen nicht Bestandteil des Teamnamens sein, es sei denn, es handelt sich um einen offiziellen Sponsor der Veranstaltung!
  10. Eine Musik-CD mit mindestens 3min Spielzeit für das Zeitfahren ist erforderlich und muss bis 11 Uhr am Wettkampftag bei der Anmeldung abgegeben werden. Es soll sich um eine gebrannte CD handeln, die nur das gewünschte Musikstück enthält und mit dem Teamnamen beschriftet ist. Spulzeiten können nicht berücksichtigt werden.
Advertisements